coleman barracks mannheim

konversion mit partizipation, fachlicher input


In Mannheim stehen nach dem sukzessiven Abzug der amerikanischen Streitkräfte die Flächen von ehemaligen Kasernen zur Umnutzung an. Ein bürgerschaftliches Aktionsbündnis hat eigene Konzepte entwickelt – andere Akteure haben noch andere Ideen. Wie kann die zukünftige Nutzung des Coleman-Areals zur Steigerung der Lebensqualität im Norden beitragen und zugleich ein Teil vielfältiger städtischer und regionaler Vernetzungen und Aufgabenteilung werden? Ein Workshop mit Bürgern, Politik und Institutionen rückte erst einmal den Raum und seine Dimensionen, Qualitäten und Chancen in den Vordergrund. Fachliche Beratung und Konzeption von Treffen mit Akteursgruppen und ein Planungsworkshop, gemeinsam mit Stein+Schultz.

 


➔ Coleman Barracks auf den Seiten Mannheims

➔ Präsentation Siedlungsentwicklung Blumenau und Scharhof

leistung

moderation, fachliche begleitung eines partizipationsprozesses

status

abgeschlossen

auftraggeber       

stadt 

standort

mannheim 

umfang

200 ha

zeitraum

2013-2014 

team

jan schulz, lara-maria mohr

verantw. partner/in

jan schulz