ideenlabor bahnhofsviertel frankfurt/m

betrieb des quartiersbüro, urbane interventionen, kulturveranstaltungen und essen - "stadt geht durch den magen"


Mittagsessen Ideenlabor

Moselssonntag:  Tanz im Bahnhofsviertel

Interkommunales Forum:  HamburgFrankfurtZürich
Stadtentwicklung in innerstädtischen Quartieren ist eine komplexe Aufgabe, bei der vielfältige Faktoren berücksichtigt werden müssen. Im interkommunalen Forum haben wir Gelegenheit, Projekte aus Hamburg St. Pauli und St. Georg sowie das Langstrassenquartier Zürich kennenzulernen und mit den Vertretern aus den Quartieren vor Ort über Übertragbarkeiten und Unterschiede der Städte zu diskutieren. In einer offenen Atmosphäre möchten wir uns Fragen nähern, die in der Auseinandersetzung mit dem Frankfurter Bahnhofsviertel immer wieder aufkommen.

Zweites Interkommunales Forum:  WienHamburgFrankfurt
Innovation in Prozessen entsteht auch durch Erfahrungsaustausch und Diskussion von Instrumenten und Herangehensweisen. Im interkommunalen Forum haben wir Gelegenheit, Projekte aus Hamburg St. Pauli und St. Georg sowie das Projekt “Westgürtel” aus Wien kennenzulernen und mit den Vertretern aus den Quartieren vor Ort über Übertragbarkeiten und Unterschiede der Städte zu diskutieren.

Installation Sounds of Silence, sound 2, „The kind of silence that happens when you put your head under the water of the bath“ von Petra Eichler and Susanne Kessler

Ausstellung: Topographische Auslassungen Bahnhofsviertel Frankfurt, Fotografien von Martina Wolf
Die fotografischen Arbeiten von Martina Wolf zeigen das Frankfurter Bahnhofsviertel, gesehen durch die Fenster eines Hochhauses. Durch partielle Übermalung der Fensterscheibe vor der Aufnahme werden Flächen im Motiv abgedeckt. Als seien Teile der Stadt ausradiert, verändert sich die Sichtweise auf ihre Topographie. In einer weiteren Arbeit werden Einzelbilder aus einer gefilmten Fahrstuhlfahrt im Galileo zu einem neuen Hochhaus zusammengesetzt, die Stadtlandschaft wird selbst zur Vertikalen, der Film ist Teil der Ausstellung.


DOWNLOAD PDF (1MB) Artikel STADT GEHT DURCH DEN MAGEN

SOUNDS OF SILENCE WEBSITE

leistung

veranstaltungen zur vermittlung partizipativer stadtplanung

status

abgeschlossen

auftraggeber      

stadt frankfurt /m

standort

frankfurt/m

umfang

63,5 hektar

zeitraum

2005-2006

team

ute knippenberger, petra lenschow

verantw. partner/in

bareuther, nowak, schulz, wilhelm

projektpartner             

amancio gonzales und vanessa le mat , martina wolf, volksküche de luxe, ensemble II,  claudia kattanek und jochen langner, hotel nizza, referenten aus wien hamburg zürich, sounds of silence petra eichler und susanne kessler