holbeinstegcafé, mainufer, frankfurt/m

konzept für einen cafébetrieb am holbeinsteg 


An einem zentralen Ort, zwischen Banken- und Bahnhofsviertel direkt am Main, soll ein kleines Café/Bar entstehen. Die vorhandenen Räume im nördlichen Brückenkopf des Holbeinstegs, bieten Platz für sanitäre Einrichtungen, Lager- und Kühlraum. Der geeignete Ort für Bestuhlung und Terrasse ist bereits vorhanden. Dem Brückenkopf vorgelagert, nahe dem Wasser, findet sich eine bereits gepflasterte Fläche. Dieser Ort unterhalb des Steges bietet nicht nur einen imposanten Blick auf das außergewöhnliche Bauwerk und das gegenüberliegende Museumsufer, sondern auch einen sicheren Wetterschutz.

leistung

machbarkeitsstudie, betriebskonzept

status

abgeschlossen

auftraggeber         

privat

standort

frankfurt/m

umfang

160 qm

zeitraum

2006

verantw. partner/in

bareuther, maheras, nowak