plangutachten wohnen im travis-park, aschaffenburg

wohnhöfe als übergeordnetes konzept zur konversion und nachverdichtung eines ehemaligen kaserngeländes 


Grundidee des vorliegenden Entwurfes ist das Wohnen in und an Wohnhöfen.  Diese Wohnhöfe sind gemeinschaftlicher Erschliessungs- wie auch Aussenwohnraum für jeweils ein umgenutztes Bestandsgebäude und 2 bis vier Neubauten. Die Wohnhöfe fassen damit zwischen 52 und 84 Wohneinheiten zu 7 kleinen Nachbarschaften innerhalb des Gesamtgebietes zusammen. Gleichzeitig entstehen so 7 eigenständige Parzellen für die Entwicklung des Gebietes. 

Struktur: Nachverdichtung jeweils um ein Bestandsgebäude zu Ensembles um Wohnhöfe; inneres Wegenetz mit Nachbarschaftsgrün; Reduktion der öffentlichen Straßen.

leistung

plangutachten, städtebau

status

abgeschlossen

auftraggeber         

stadt aschaffenburg

standort

aschaffenburg

umfang

5,5 hektar

zeitraum

2009

team

martina kampschulte, diana mohr, stefanie schuster, philipp strohm

verantw. partner/in

maheras, wilhelm

visualisierung          

holmer schleyerbach