feuerbachstraße, westend, frankfurt/m

entwurfsworkshop, ein gemischt genutztes quartier mit dem schwerpunkt wohnen 


Der Entwurf wird von zwei voneinander unabhängigen Abschnitten für Büro und Wohnen bestimmt. Im nördlichen Teil bildet ein 14-geschossiges Hochhaus zusammen mit den bestehenden Gebäuden ein neues Ensemble. Das Wohnen im südlichen Teil dagegen nimmt den Rhythmus der Bebauung des Quartiers auf. Die 70% Wohnnutzung sind in fünf höheren straßenflankierenden Baukörpern sowie in einem System von niedrigeren „Hofhäusern“ untergebracht. Im 5. OG ist eine „Obere Wohnstraße“ entwickelt, die die Treppenhäuser an eine dachterrassenartige Erschließung anbindet und damit eine qualitätvolle gemeinschaftliche Fläche schafft. Der Außenraum des Wohnens wird geprägt von Wohnhöfen, die zur Erschließung der Stadthäuser dienen und gleichzeitig den Bewohnern als teilprivate Räume zur Verfügung stehen.

leistung

städtebaulicher entwurf

status

abgeschlossen

auftraggeber         

patrizia entwicklungsgesellschaft

standort

frankfurt/m

umfang

0,8 ha

zeitraum

2007

team

matthias jakob, johanna lölhoffel, stefanie schuster, philipp strohm, christos voutichtis

verantw. partner/in    

maheras, nowak, schulz, wilhelm