5 mehrfamilienhäuser, rüsselsheim

konzept zur entwicklung eines innerstädtischen grundstücks


Der Vorentwurf für die Bauherrengruppen in Rüsselsheim umfasste die Konzeption einer Wohnsiedlung mit fünf Mehrfamilienhäusern verschiedener Größe auf einem innerstädtischen Binnengrundstück mit gemeinschaftlicher Infrastruktur in den Erdgeschossen und kleinen Gewerbeeinheiten. Die Aufgabe besteht in der Schaffung eines zusammenhängenden und “binnenbezogenen” Raumes auf dem Entwurfsgrundstück, auf dem sich gemeinschaftlich orientiertes Wohnen entwickeln kann, bei gleichzeitiger Stärkung der Bezugspunkte zum Quartier.

Durch die Entwicklung von Wohnhaustypen mit gut organisierten Privatwohnungen mit attraktiven Außenräumen wird die Bildung einer lebendiger Hausgemeinschaft unterstützt. Die Neuentwicklung eines „Treppenwegtyps“ für Bauherrengruppen ermöglicht es fünf Einzelgebäude mit maximal acht bis neun Wohneinheiten durch einen gemeinschaftlichen Raumbereich zusammenzubinden.

leistung

konzept, entwurf

status

abgeschlossen

auftraggeber

stadt rüsselsheim, nassauische heimstätte

standort

rüsselsheim

zeitraum

2007-2008

team

daniela bayer, matthias jakob, sebastian spix, philipp strohm

verantw. partner/in   

maheras, wilhelm